toggle menu

Organisches Qualitätsmanagement (OQM®)

Qualität und Gesundheit von Organisationen fundiert messen

Das Produkt

OQM® ist ein Prozess zur gesunden und nachhaltigen Entwicklung Ihrer Organisation. Es integriert dabei Werte- und Qualitätsmanagement zu einem ganzheitlichen Managementsystem. Der Startpunkt ist ein wissenschaftliches Befragungsinstrument, das es ermöglicht, die Qualität eines Unternehmens, einer Organisation, eines Teams zu messen und weiterzuentwickeln. OQM® betrachtet den gegenwärtigen Zustand einer Organisation auf einzigartige Weise in drei Dimensionen: Struktur, Menschen und Werte.

Philosophie

Sinnvoller als Methoden oder Modelle zu kopieren ist es, die allgemeingültigen Prinzipien erfolgreicher Unternehmen zu kennen, die eigene Organisation dahingehend zu untersuchen und individuelle Maßnahmen zur Arbeit an diesen Prinzipien abzuleiten.

OQM® misst und entwickelt die Qualität und Gesundheit von Unternehmen und Teams anhand von Prinzipien, die ursprünglich aus der Kybernetik, Systemtheorie und Ökologie stammen. Diese Prinzipien wurden in den letzten 20 Jahren mit großem Erfolg in einer Vielfalt von Organisationen und Firmen eingesetzt und in ihrer Wirkung wissenschaftlich überprüft.

OQM® stützt sich zum einen auf die sechs organischen Prinzipien nach Frederic Vester, zum anderen auf das Minimumprinzip in acht erfolgskritischen Bereichen einer Organisation. Dort geht es darum, zunächst alle Maßnahmen auf den schwächsten Bereich einer Organisation zu konzentrieren, den sogenannten Minimumfaktor.

Methodik

Es werden acht erfolgsentscheidende gleichwertige Qualitätsmerkmale untersucht und mit den Ergebnissen anderer Unternehmen verglichen:

  1. Führungsstil
  2. Mitarbeit
  3. Vision
  4. Strukturen
  5. Wertebasis
  6. Teams
  7. Service
  8. Beziehungen

In einer internationalen Forschungsstudie konnte nachgewiesen werden, dass es eine positive und signifikante Korrelation zwischen den OQM® Qualitätsmerkmalen einerseits und Identifikation mit der eigenen Organisation, Commitment, Leistung, persönlichem Stressmanagement und Loyalität der Mitarbeiter andererseits gibt.

Die 4 Schritte Ihrer OQM®-Analyse

Schritt 1: Vorbereitung
  • Klärung der Rahmenbedingungen für den Einsatz des OQM®-Profils in Ihrer Organisation (Ziele, Zielgruppen, Stichproben)
  • Abstimmung der Vorgehensweise, Information von Stakeholdern und Befragungsprozess etc.
Schritt 2: Durchführung der Umfrage
  • Die Fragen werden den Teilnehmern zusammen mit einer Kurzanleitung ausgehändigt (online oder offline)
  • Der Fragebogen wurden nach wissenschaftlichen Kriterien erstellt
Schritt 3: Ergebnisauswertung
  • Die digitale Auswertung der Daten erfolgt durch das Institut OQM International

  • Optionale Detailauswertungen und weitere Reports sind je nach Bedarfen möglich

  • Die Ergebnisse werden gemeinsam mit Ihnen interpretiert und Lösungsvorschläge erarbeitet
  • Das Tool lässt sich auch in einen bestehenden Gesamtprozess einbinden

Schritt 4: Umsetzung und Auswertung
  • Nach dem Workshop empfehlen wir das Coaching durch einen OQM Berater, um die Umsetzung zu begleiten

  • Nach etwa 12 Monaten wird ein weiteres Profil erhoben, um den Erfolg der Maßnahmen zu überprüfen

  • Als wiederkehrender Prozess hilft OQM® die Wirksamkeit Ihrer Maßnahmen immer wieder zu überprüfen und dabei gleichzeitig alle relevanten Unternehmensbereiche im Blick zu behalten

Zielgruppe

  • Unternehmen, die ihre gesamte Organisation oder einzelne Teams/Abteilungen analysieren wollen
  • Das Tool eignet sich für Unternehmen aller Art und Größe
  • Wirtschaftsunternehmen, die die Grundlage für richtige Führungs- und Managemententscheidungen suchen
  • Non-Profit-Organisationen

Mehr Informationen

Kostenlose Teamanalyse

Testen Sie OQM® und machen Sie sich ein Bild über die Qualität Ihres Teams.

Jetzt testen

OQM®-Zusatzmodul

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Download