toggle menu

Talentmanagement im Mittelstand VI

Talentbindung

Folgende Kulturanker sind nach unseren Erkenntnissen sowie verschiedenen Studien, besonders relevant:

  • Ausgewogene Work-Life-Balance: Vertrauensarbeitszeit, flexibles bzw. mobiles Arbeiten, Zeit für die persönliche Entwicklung, Gesundheitsmanagement etc.
  • Transparente Unternehmenspolitik: Talente sollten Zugang zu strategischen Informationen erhalten und aktiv an der Unternehmensentwicklung teilhaben. Zum Beispiel kann dies durch sogenannte „Kamingespräche“ ermöglicht werden. Dabei treffen sich Talente regelmäßig mit den Geschäftsführern, um sich über die aktuelle Unternehmensentwicklung auszutauschen. Dies ist nicht nur eine große Wertschätzung gegenüber den Talenten, auch die Führung bekommt wertvolle Impulse.
  • Regelmäßige Potenzialgespräche: Talente sollten einerseits regelmäßig Rückmeldung über ihre Leistung und Entwicklung erhalten, anderseits auf Basis des Potenzialanalyse gemeinsame Ziele für die zukünftige Entwicklung definieren.
  • Fordernde Förderung: Herausfordernde Projekte, die eine hohe Relevanz für das Unternehmen haben. Wichtig ist, dass passende Projekte im Einklang des Potenzials (Stärken/Schwächen, Interessen, ideales Umfeld) ausgewählt werden. Dies steigert nicht nur die Motivation, sondern gewährleistet auch sehr gute Ergebnisse.

Zurück