toggle menu

Erfolgsfaktoren im Talentmanagement

Welche Faktoren von Bedeutung sind, um Talentmanagement erfolgreich zu etablieren und zu gestalten

Was bedeutet in Ihrem Unternehmen der Begriff „Talent“? Nach welchen Kriterien entscheidet sich, ob jemand ein „Talent“ ist oder nicht? Aus einem uneinheitlichen Begriffsverständnis heraus resultieren in Unternehmen viele Fehler in der Arbeit mit Talenten. Die gezielte Begriffsdefinition muss daher spezifisch, abgrenzbar und an den Unternehmenskontext angepasst sein. Die Sicherstellung dieses ersten Erfolgsfaktors ist nicht immer einfach. Was können Sie tun, um eine Grundlage für erfolgreiches Talentmanagement zu legen?

Neben der Definition des Talentbegriffs gilt die Ansiedelung des Talentmanagements an das Topmanagement als einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für zielführende Talentmanagementarbeit. Warum? Weil hier Fürsprecher gewonnen werden, die den zukünftigen Prozess aktiv vorantreiben, in der Führungsspitze vertreten und den Erfolg begleiten.

Doch wie geht es dann weiter? Aus dem sog. Elfenbeinturm der Personalabteilungen lässt sich Talentmanagement schlecht gestalten, wenn nicht eine gute Vernetzung mit den Fachabteilungsleitenden vorhanden ist. Diese sind es, die im Nominierungsprozess eine präzise Auswahl der Nachwuchstalente begründen können. Der Erfolgsfaktor ist hier somit, dass Talentmanagementverantwortliche transparente Auswahlkriterien vorweisen können, die vor dem Hintergrund der Strategie auch von Fachabteilungsleitenden mitgetragen werden können.

Neben den hier angerissenen Erfolgsfaktoren für erfolgreiches Talentmanagement gibt es noch viele weitere, die bei einer erfolgreichen Berücksichtigung einen Wettbewerbsvorteil für jedes herbeiführen können.

Buchen Sie noch heute Ihren Talentmanagement Workshop und legen Sie den Grundstein für ein erfolgreiches Talentmanagement mit Strametz & Associates.

Inhouse Workshop TM-Strategie

Zurück