toggle menu

Aktuelle Beiträge

rund um die Personaldiagnostik, Führungskräfteentwicklung und Next Leadership

Herausforderung Next Leadership

Die aktuellen Challenges von Next Leadership

Dass im Kontext von Industrie 4.0, Digitalisierung und weiteren globalen Trends vor allem auch korrespondierende, neue Führungsansätze diskutiert und gefordert werden, steht außer Frage.

Aber wohin geht die Reise ganz praktisch, wenn Unternehmer und Unternehmen New- oder Next Leadership ausrufen?

Will man zu dem Thema nur etwas beitragen, weil alle etwas dazu sagen oder schreiben? Erkennt man den Handlungsbedarf für die eigene Organisation und startet einen Change Prozess nach altem Muster? Oder bricht man auf, experimentiert und schafft Keimzellen von New Work?

Aus unserer Beratungspraxis kennen wir die Gedanken und Maßnahmen von Unternehmern, Managern aber auch der betroffenen Führungskräfte.

Spielwiese oder Durchbruch?

Next Leadership, Digital Leadership oder Leadership 4.0 ...

... wie auch immer die Überschrift für die „neuen“ Fähigkeiten, Voraussetzungen, Herausforderungen oder Kompetenzen einer Führungsriege lauten mag, als grundlegendes Merkmal wird durchgängig die Fähigkeit zur Veränderung angeführt. Führungskräfte werden gebraucht, die unserer Gesellschaft und unseren Unternehmen den Weg in die neue Welt der Digitalisierung weisen sollen. Aber wo stehen wir heutzutage in dieser Entwicklung hin zu Agilität, New Work und Kollaboration einerseits und Innovation, Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz andererseits?

Was braucht agile Führung?

Agile Führung braucht starke interkulturelle Kompetenz …und diese ist jetzt trainierbar

Die steigende Flexibilisierung von Netzwerken und interdisziplinäre Teamstrukturen erfordern eine starke Teamfähigkeit in der Führung. Teams entwickeln und einen Leitplanken geben, das ist kein Neuland im Gebiet der Führungsarbeit. Was aber heute viel stärker erfordert wird, ist erhöhte Empathie und Sensibilität für unterschiedliche Erfahrungen, Handlungsausprägungen und Denkmuster.

Selbsterkenntnis statt Lehrkonzepte

Der Fokus auf die eigene Person muss erfahrungsgeleitet stattfinden

Der Fokus auf die eigene Person kann heutzutage nicht mehr nur durch klassische Methoden wie Vorträge, Lehrveranstaltungen oder Bücher erreicht werden, sondern muss erfahrungsgeleitet stattfinden.

Next Leadership bedeutet Empowerment

In der Auseinandersetzung um die richtige Führungsweise bzw. -methode wurde in den vergangenen Jahren häufig das Konzept der transformationalen Führung betont, welches im Gegensatz zur transaktionalen Führung stärker auf Inspiration, intellektuelle Stimulierung und individuelle Fürsorge setzt als auf ein klassisches Belohnungssystem. Es geht vor allem darum, dem Mitarbeiter Orientierung und Sinn zu bieten, sodass er eigenmotiviert mehr leistet. 

Anforderungen an Führungskräfte in neuen Arbeitswelten

Anpassungsdruck an veränderte Märkte und gesellschaftliche Entwicklungen hat es immer schon gegeben. Der Unterschied heute ist, dass alles viel schneller geht und jeder Mensch und damit (potenzieller) Kunde via Internet über Informationen verfügt oder sich Meinungsmachern anschließen kann, die Unternehmen nur begrenzt steuern können.

Buch: New Work - Zwischen Next Work und Gesellschaft 4.0

Zwischen "Next Work" und Gesellschaft 4.0 - Treiber, Paradigmen, Lösungen und Vorgehen

Studie: Anforderungen an Führungskräfte

Unsere Studie zu den Anforderungen an Führungskräfte und die Auswirkungen auf Führungskräfteentwicklung steht nun zum kostenlosen Download bereit. Lassen Sie sich inspirieren, um über das Thema „Next Leadership“ in Ihrem Unternehmen nach-, weiter oder vorzudenken.

Next Leadership - Veranstaltung

Welche Anforderungen werden an zukünftige Führungskräfte gestellt und welche Potenzialfaktoren sind entscheidend? Diese Fragen werden unter anderem unter dem Schlagwort New Work diskutiert und wir laden Sie zu spannenden Vorträgen am 12.09.2017 und 12.10.2017 zum Thema Führung ein.

Saboteure der Selbst­führung Teil V

Selektive Wahrnehmung durchschauen

Selbstführung ist eine Voraussetzung für erfolgreiche Führung – diese Erkenntnis ist mittlerweile in den Führungsetagen angekommen. Doch welche inneren Hindernisse müssen die Führungskräfte überwinden, welche inneren Saboteure zähmen, um sich selbst und die Anderen erfolgreich führen zu können? Mit dieser Serie haben wir diese Frage näher betrachtet und thematisieren im heutigen abschließenden Beitrag wie Führungskräfte mit selektiven Wahrnehmungsbeschränkungen umgehen können.