toggle menu

News-Archiv

Offene Führungssimulation am 04.-05. Februar 2020

von

Wir bieten wieder unsere beliebte Führungssimulation im offenen Trainingsformat vom 04.-05. Febraur 2020 an und möchten herzlich dazu einladen!

Das praxisorientierte Format mit unserem besonderen Active Learning Ansatz erweitert nicht nur Ihr Leadershiprepertoire, sondern Sie begegnen auch praxisnah neuen Führungsansätzen und -herausforderungen.

Führung die Sinn macht

von

Menschen streben danach, ihr Leben als kohärente Geschichte erzählen zu können: Als Narrativ mit erstrebenswerten Zielen in der Zukunft und einer Vergangenheit, die Kraft spendet durch das Gute, auf das wir zurückblicken, doch auch auf die Krisen an denen wir gewachsen sind. Wenn Integration der Vergangenheit und Antizipation der Zukunft ein stimmiges Ganzes im Heute ergeben, dann sagen Menschen: Das macht Sinn.

Unser Buch: Next Leadership

von

Mit unserem Werk "Next Leadership - Führung in neuen Arbeitswelten" wollen wir nicht nur einen Überblick über empirische Befunde, unterschiedliche Ansätze und Herangehensweisen zu Next Leadership geben, sondern auch durch Methoden und Best Practices zu konkreten Umsetzungsmöglichkeiten und Vorgehensweisen im Unternehmen anregen. Führende HR-Experten geben Einblick in Ihr Unternehmen und ihre Ansätze.

Was von Führung übrigbleibt

von

Wenn Dr. Felser (Netskill Solutions) einlädt, sind volle Hallen garantiert. So auch am 28. März auf dem #NextChampions. Dieses Mal versammelte man sich im Phantasialand, um in Fishbowls und verschiedenen Sessions zu diskutieren, Ideen auszutauschen und zu networken. Themen waren u.a. tragfähige Erfolgsmuster für Hidden Champions und andere Unternehmen in den relevanten Gestaltungsbereichen Marketing, New Work und HR und Industrie 4.0.

#NextChampions2019 im Phantasialand

von

Bereits zum vierten Mal lud Dr. Felser zum Netzwerken, Austauschen und Diskutieren ein - dieses Mal ins Phantasialand. 500 Besucher fanden sich in inspirierenden Sessions zu Next Marketing, Next HR und Next Digital wieder. Auch die Session über „Next Leadership“ von Michael Kühner (Strametz) war gut besucht und es ergaben sich tolle Austausch-möglichkeiten. Auch unser neues Buch haben wir erstmalig vorgestellt.

Next Leadership braucht den Next Leader

von

Was macht erfolgreiche Führung aus? Und wann genau ist Führung erfolgreich?

Führung soll nicht nur gut, sondern möglichst wirksam sein und Erfolg generieren. Aber was genau heißt eigentlich Erfolg? Erfolg ist nicht einfach zu definieren und immer im Kontext zu betrachten. Das Wort „Folge“ steckt darin, und meint, Erfolg folgt auf etwas. Erfolg ist aber letztlich etwas, das andere bewerten.

Offene Führungssimulation am 09.-10. April

von

Über 100 Durchführungen pro Jahr in der Personal- und Führungskräfteentwicklung internationaler Großkonzerne sowie mittelständischer Unternehmen zeigen - unser Active Learning Ansatz mit Simulationen ist erfolgreich!

Lernen Sie unsere besondere Methodik vom 09.-10. April 2019 kennen und erleben Sie, wie tiefgreifend Active Learning wirkt.

Neues Whitepaper: Active Learning

von

Wie lernen wir heute – gerade in Zeiten von permanenten strukturellen Veränderungen und rasanten Entwicklungen? Welche Lernformen sind wirksam? Active Learning als eine Methode, die auf den Erwerb direkter Erfahrungen abzielt, könnte eine Antwort auf die heutigen Weiterbildungsanforderungen im Markt sein.

Mehr dazu in unserem aktuellen Whitepaper!

Lernen heute – Teil V

von

Mit Hilfe von Simulationen können schnell Grundlagen von Entscheidungsprozessen erworben und die praktische Umsetzung eingeübt werden. Simulationen helfen bei Personalentscheidungen und -entwicklungen und schaffen einen realitätsnahen Rahmen, in dem professionelles Feedback gegeben und Entwicklungspotenziale ausgelotet werden können.

Lernen heute – Teil IV

von

Bei Strametz & Associates heißt Active Learning: Lernen durch Aktivität und Erfahrung, durch interaktive soziale Kontexte und durch Reflexion und Feedback. Dieser Dreiklang ermöglicht es unseren Teilnehmern im Training ein hohes Lernmomentum und später im Job direkte Transferleistungen zu generieren.