toggle menu

Leadership Excellence

Führungsstile und -klima wirksam messen

Erfolg durch exzellente Führung!

Die aktuelle Forschung zeigt, dass das aktive Führungsstil-Repertoire einer Führungskraft einen erheblichen Einfluss auf das "gefühlte" Klima in ihrem Team sowie in der Folge auf dessen messbare Leistungsfähigkeit hat. Damit lässt sich ein direkter Zusammenhang zwischen der Führungskultur und dem wirtschaftlichen Unternehmenserfolg herstellen.

Führungskräfte benötigen in der heutigen Unternehmenswelt zum einen eine Grundhaltung, wie Menschen heute durch Vertrauen, Reflexion & Sinnstiftung Bestleistungen erzielen.

Zum anderen aber auch eine zeitgemäß erweiterte Bandbreite an Führungsstilen in ihrem aktiven Verhaltensrepertoire, welche abhängig von der jeweiligen Situation, den handelnden Personen, dem Kontext und den verfügbaren Ressourcen eingesetzt werden.  

Führungserfolg? Eine Stilfrage!

Ein zentraler Faktor erfolgreichen Führungsverhaltens liegt darin, ein möglichst großes Repertoire verschiedener Führungsstile aktiv zu beherrschen und diese in verschiedenen Situationen angemessen einzusetzen.

XLNC_s – Das Tool

XLNC_s erhebt das gezeigte Führungsverhalten einer Führungskraft– repräsentiert durch die in verschiedenen Alltagssituationen eingesetzten Führungsstile.

Ziel der XLNC_s Erhebung ist eine Einschätzung darüber, welche Führungsstile von der Führungskraft bereits für ihre Mitarbeiter wahrnehmbar eingesetzt werden und ob diese situativ jeweils als angemessen empfunden werden. Dabei gibt es zwei Varianten:

  1. Selbstbild, die Eigeneinschätzung der Führungskraft anhand eines validierten Fragebogens
  2. Selbstbild + Fremdbild, den Abgleich der Eigeneinschätzung der Führungskraft mit einer anonymen Fremdeinschätzung durch direkte Mitarbeitende

XLNC_s – Das Tool

 

Unternehmenserfolg? Eine Frage des Klimas!

Wie vertrauensbildend und motivierend Mitarbeiter Führung und Arbeitsatmosphäre in ihrem Team erleben, wie stark sie ihr Arbeitsumfeld als Umgebung wahrnehmen, in der Leistung und Zusammenarbeit gefördert wird drücken sich im sogenannten Systemklima aus, welches stark vom Führungsverhalten der jeweiligen Führungskraft beeinflusst wird.

XLNC_c – Das Tool

Das Systemklima-Profil XLNC_c kombiniert von der Führungskraft direkt beeinflusste Leistungskomponenten und Kriterien der Zusammenarbeit und Zufriedenheit. Diese Klassifizierung ermöglicht es der Führungskraft, die Ergebnisse zu nutzen, um ihr Führungsverhalten so weiterzuentwickeln, dass es einen positiven Einfluss auf das Klima hat. Dabei werden jeweils die eigene Einschätzung der Führungskraft und die der Mitarbeiter anonym abgefragt und in einer umfassenden Profilauswertung gegenübergestellt.

XLNC_c – Das Tool