toggle menu

Unsere Philosophie in der Personaldiagnostik

Partnerschaftliche und wertschätzende Diagnostik auf Augenhöhe

 

Diagnostik klingt für viele Menschen bedrohlich, weil sie befürchten, kategorisiert und beurteilt zu werden - und das meist für eine lange Zeit oder endgültig. Begriffe wie Standortbestimmung, Orientierung und Perspektive vermitteln dahingehend eine ganz andere Intention, die wir mit geeigneten Methoden und Verfahren unterstützen. Dabei haben wir den Anspruch von reinen Diagnose hin zu einer partnerschaftlichen Gestaltung, einer gemeinsam getragenen Auswahl- oder Entwicklungsentscheidung zu gelangen:

Erkenntnisgewinn für Mensch und Organisation

Das ideale Ergebnis jedes diagnostischen Prozesses ist der Erkenntnisgewinn für Mensch und Organisation. Es geht also einerseits um die Erkenntnis über sich selbst und anderseits um die Passung zu Jobs, Rollen, Aufgaben sowie Organisationskultur. Diese beiden Blickwinkel zwischen Person und Organisation sollten eine möglichst hohe Übereinstimmung als Ergebnis mitbringen.