Projektmanagementsimulator

Führen als Projektmanager zwischen Linie und Projekt

Das Produkt

Im Projektmanagementsimulator arbeiten die Teilnehmer in verschiedenen Projekten eines fiktiven Unternehmens. Im Laufe der Simulation werden die typischen Phasen eines Projekts durchlaufen und unterschiedliche Projektaufgaben bewältigt. Neben den gängigen Tools und Methoden des Projektmanagements stehen vor allem die Teamarbeit und gemeinsame Interaktion im Mittelpunkt. Durch konkrete Erfahrungen in den simulierten Situationen erleben die Teilnehmer ihr eigenes Verhalten und reflektieren vorhandene Kompetenzen und Entwicklungsfelder unterstützt durch wertschätzendes Feedback.

Der Projektmanagementsimulator stärkt insbesondere die Verhaltens- und Führungskompetenz von Projektleitern und Nachwuchskräften im Projektmanagement.

Die Zielgruppe

  • Projektleiter
  • Nachwuchskräfte im Projektmanagement
  • Führungskräfte mit starkem Projektanteil

Einsatzmöglichkeiten/Nutzen

  • Ausprobieren und Üben von kritischen Projektsituationen
  • Standortbestimmung der eigenen Projektleitungskompetenz
  • Identifizieren von Eignung und Potenzialen zur operativen Projektführung
  • Ableiten von Erkenntnissen für gegenwärtige/zukünftige Projektführungsaufgaben
  • Trainieren eines offenen und konstruktiven Feedbackverhaltens
  • Reflexion der eigenen Wahrnehmung und Wirkung auf andere

Simulationen

HR-Events

Aktuelle Termine für Workshops, Offene Simulationen und Praxistage rund um Führungskräfteentwicklung und Talentmanagement.

Mehr erfahren

10 Power Tools

MODERN, EINZIGARTIG, BEWÄHRT Vielfach eingesetzt, bei Kunden geschätzt, zukunftsweisend ausgerichtet.
Unsere besten Instrumente für nachhaltige Personalentwicklung.

Mehr erfahren

Stimmen zum Produkt

Teilnehmerstimmen

„Das Training bietet ein Höchstmaß an Selbsterkenntnis“

„Offenes und wertvolles Feedback“

„Schnelles Lernen direkt aus praktischen Situationen“

Kundenstimmen

"Durch den hohen Aktivitätslevel für alle Teilnehmer gleichzeitig, wird ein aktives und positives Lernklima gefördert. Die Seminarzeit vergeht wie im Flug, aber die Teilnehmer haben auch gespürt, was sie den Tag über geleistet haben."

Beraterstimmen

"Hier wird echt eine Projektatmosphäre geschaffen mit Deadlines, Abstimmungen, Zeitdruck etc. wie im echten Leben, aber die Teilnehmer spüren direkt, was vermeintlich unbedeutende Verhaltensweisen für riesige Auswirkungen auf den Projekterfolg haben können.“

Die Methode

Active Learning heißt für uns:

  1. der Arbeitsalltag der Zielgruppe mit seinen spezifischen Herausforderungen wird realistisch und zudem in ganzheitlichen, komplexen und dynamischen Zusammenhängen abgebildet.
  2. Die Teilnehmer sind maximal aktiv eingebunden, d. h. permanent, gleichzeitig und interaktiv (keine Zuschauerrollen).
  3. Ergebnis- und Mitarbeiterorientierung sind gleichermaßen wichtig und werden messbar bzw. sichtbar gemacht.

Mit der Critical Incident Technik werden alltägliche und besondere Herausforderungen wirksam trainiert.