Der Changemanagementsimulator

Führen von Veränderungen als Changemanager

Das Produkt

Im Changemanagementsimulator erleben die Teilnehmer einen Veränderungsprozess in einem simulierten Unternehmen aus verschieden Perspektiven. Typische Herausforderungen solcher Veränderungsprozesse werden gezielt aufgegriffen und trainiert, wie z. B. die Zieldefinition, die Überzeugung kritischer Stakeholder, die Umsetzung und Implementierung der Veränderung. Ferner erleben die Teilnehmer live ihr Verhalten, Wirkung und Rückkopplung auf ihr Handeln. Diese Erfahrungen werden durch Reflexion und Feedback in Lernprozesse transformiert. So wird ein hoher Erkenntnisgewinn und ein schneller Praxistransfer sichergestellt.

Die Zielgruppe

  • Führungskräfte
  • Führungsnachwuchskräfte
  • Change Agents und Promotoren in Veränderungsprozessen

Einsatzmöglichkeiten/Nutzen

  • Vorbereitung auf Changeprozesse
  • Stärkung der Führungskompetenz in Veränderungsthemen
  • Anwendung von Change Tools und Wirkungsweise
  • Förderung eines ganzheitlichen Verständnisses für das Management von Change
  • Kennenlernen von Wirkungshebeln in Changeprojekten
  • Reflexion und Erweitern eigener Handlungskompetenz im Umgang mit typischen Herausforderungen in Veränderungsprozessen (z. B. Widerstand bei den Mitarbeitern, innere Kündigung, Konflikte, Verunsicherung)

Simulationen

HR-Events

Aktuelle Termine für Workshops, Offene Simulationen und Praxistage rund um Führungskräfteentwicklung und Talentmanagement.

Mehr erfahren

10 Power Tools

MODERN, EINZIGARTIG, BEWÄHRT Vielfach eingesetzt, bei Kunden geschätzt, zukunftsweisend ausgerichtet.
Unsere besten Instrumente für nachhaltige Personalentwicklung.

Mehr erfahren

Stimmen zum Produkt

Teilnehmerstimme

„Wir setzten uns mit verschiedenen Führungssituationen auseinander um anschließend in verschiedenen Rollen die Simulation zu beginnen. Diese wirkte sehr real, was dafür sorgte, dass das Feedback der Trainer mich nicht nur bestätigte, sondern mich auch sehr beschäftigte. Durch das Feedback entstand ein vielseitiges Bild meiner Stärken und Schwächen, die ich selber zuvor nicht erkannte.

Auch ein halbes Jahr später hallt die Simulation nach und oft rufe ich mir das Gelernte in Erinnerung, um es umzusetzen. Ich hoffe, dass ich auch künftig die Möglichkeit habe mich beruflich zu verbessern.“

Die Methode

Active Learning heißt für uns:

  1. Der Arbeitsalltag der Zielgruppe mit seinen spezifischen Herausforderungen wird realistisch und zudem in ganzheitlichen, komplexen und dynamischen Zusammenhängen abgebildet.
  2. Die Teilnehmer sind maximal aktiv eingebunden, d. h. permanent, gleichzeitig und interaktiv (keine Zuschauerrollen).
  3. Ergebnis- und Mitarbeiterorientierung sind gleichermaßen wichtig und werden messbar bzw. sichtbar gemacht.

Mit der Critical Incident Technik werden alltägliche und besondere Herausforderungen wirksam trainiert.

Die Führungssimulation kann in folgenden Sprachen durchgeführt werden:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Polnisch
  • Tschechisch

Darüber hinaus wird die Führungssimulation zukünftig in folgenden Sprachen angeboten:

  • Russisch
  • Spanisch